49,90 

Nicht vorrätig

Englisch
,
640
Seiten / Pages,
2.000 Abbildungen
,
15,5
x
22,5
cm,
Hardcover
ISBN
978-3-7212-1030-9
Release date:
09
/
2022


recommend it

Facebook
Twitter
Pinterest


Ute Helmbold


Mind the Gap: The Narrative Power of Illustrations and Drawings

_Systematisches Grundlagenwerk für Studierende und alle, die zeichnen und illustrieren, auf jeder Ebene der Professionalität
_Aus der Praxis von drei Jahrzehnten als Illustratorin und Lehrende
_Zeichnung und Illustration als narrative Stärken der visuellen Vermittlung
_Alle Beiträge sind umfangreich illustriert
_Mit zahlreichen Veranschaulichungen, Erklärungen, Übungen, Beispielen und Tipps

Wie erzählen Bilder, wie werden sie gemacht, und wie können Kopf und Hand im Kreativprozess ihrer Entstehung zusammenfinden? So einzigartig jedes Bild ist, so individuell sind die ästhetischen Intentionen der jeweiligen Künstlerinnen und Künstler. Das technisch-handwerkliche WIE ist ebenso wie das inhaltliche WAS ein entscheidendes Kriterium für die Qualität eines Bildes.

Neben aller Methodik in der Darstellung, den Regeln der Gestaltung und den Phänomenen der Wahrnehmung sind für überzeugend erzählte Bilder noch viele weitere Faktoren von Bedeutung. Dieses Buch fordert dazu auf, wachen Auges die Welt zu hinterfragen, Konventionen abzulegen und sich für andere Denk- und neue Sicht- und Herangehensweisen zu öffnen; sich zu trauen, verspielt zu sein und zu experimentieren – letztlich alle Regeln über Bord zu werfen, um eine ganz eigene künstlerische Individualität zu finden. Der Ansatz der Autorin dieses Buches ist also weniger eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit schablonenhaften Schemata, sondern die Fokussierung auf die innere Logik der Dinge, auf deren Zusammenhänge und Relationen sowie auf die Verbindung von Darstellung und Gestaltung.