68,00 

Nicht vorrätig

Englisch
,
400
Seiten,
550 Abbildungen
,
29
x
24,5
cm,
Hardcover
ISBN
978-3-7212-1015-6
Erscheinungsdatum:
10
/
2021


weiterempfehlen

Facebook
Twitter
Google+
Pinterest


Christoph Grünberger


The Age of Data

Embracing Algorithms in Art & Design

_Datenbasierter Designprozess über verschiedene Kategorien hinweg
_Ein Blick hinter die Kulissen der 40 wichtigsten Pioniere
_Mit Essays von Spezialisten
_Förderung durch Kickstarter-Kampagne

Kunst entwickelt sich ständig weiter, fordert zum Experimentieren auf und nutzt im heutigen digitalen Zeitalter künstliche Intelligenz, um völlig neue Realitäten zu schaffen. Daten als Ausdrucksmittel werden von Künstlern als gleichberechtigter Partner genutzt, um neue Wege zu beschreiten und dabei den Begriff der Kunst neu zu definieren und die Welt des Designs zu revolutionieren. Das Buch thematisiert Ästhetik und Kreativität einer neuen Generation, die sich mit algorithmusgestützter Gestaltung in der Vertikalen beschäftigt.

Der Herausgeber konnte die relevantesten zeitgenössischen Protagonisten gewinnen, ihre wichtigsten Arbeiten anhand von Fakten, Aspekten und Geschichten vorzustellen und Einblicke in ihre kreativen Prozesse zu geben. Diese reichen von der Vision über den zugrunde liegenden Code und Herausforderungen im Implementierungskonzept bis hin zum fertigen Werk. Auf theoretischer Ebene werden die vorgestellten Arbeiten aus Bereichen wie Grafikdesign, 3D-Animation, Echtzeit-Visualisierungen, Robotik oder Rauminstallationenen maßgeblich durch Interviews und Texte von Experten und Insidern der Szene angereichert.

„The Age of Data“ zeigt die Zukunft von Kunst und Design in einer Zeit, in der die ganze Welt durch die Pandemie auf dem Prüfstand steht