Unterstützer und Förderer gesucht für
„Die Galerie im Setzkasten“

Im Hause des Sammlers Arno Stolz befindet sich ein einzigartiges Museum der grafischen Künste und Kostbarkeiten: In persönlichen Briefen bat er international bekannte Gestalterinnen und Gestalter, von Wim Crouwel über Josef Müller-Brockmann und Max Bill bis Milton Glaser, um einen kreativen Beitrag, um nach und nach die Fächer zweier „Brotschrift-Setzkästen“ zu füllen. Auch die umfangreiche Korrespondenz, die Arno Stolz dazu über fast drei Jahrzehnte mit den Gestaltern führte, fügt sich zu einer wertvollen Sammlung von zeitgenössischen Briefen und Neujahrskarten.

Dieses beeindruckende Gesamtkunstwerk soll nun in unserer Herbstpublikation „Die Galerie im Setzkasten. Der Sammler Arno Stolz“ der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

>> Erhalten Sie ein nummeriertes und handsigniertes Exemplar des Buchtitels inklusive Nennung im Impressum als Förderer.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an info@niggli.ch.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützer!