Zeichen konstruieren
EUR 24.90
Deutsch, 112 Seiten, 45 Abbildungen, 14,8 x 21 cm, Klappenbroschur ISBN 978-3-7212-0952-5 Erscheinungsdatum: 11/2016

Stefan Klär, Brian Switzer (Hg.)

Zeichen konstruieren

Visuelle Semiotik in Theorie und Praxis

_ Thematisierung der gesellschaftlichen Verantwortung des Gestalters
_ praxisnahes, theoretisches Fundament zur Optimierung der Begriffswelt
_ Anwendung von Semiotik auf die visuelle Kommunikation
_ Bebilderung der Theorie

Stefan Klär fordert, dass Gestalter Verantwortung für ihre Arbeit übernehmen müssen. Denn was sie tun, hat stets öffentlichkeitswirksame Auswirkungen, seien sie gesellschaftlicher, ökologischer, ökonomischer oder kultureller Art. Um jedoch eine derartige Verantwortung übernehmen zu können, ist eine theoretische Basis notwendig, die zunächt einmal dazu dient, das Profil der Disziplin zu schärfen, und auf dieser Basis dann ganz praxisnah die Begriffswelt des Gestalters präziser zu machen.

Die Methode: Geeignete Erkenntnisse aus der Semiotik auf die visuelle Kommunikation zu übertragen. Die dazugehörigen theoretischen Hintergründe werden in mehreren aufeinander aufbauenden Kapiteln vorgestellt. Somit wird ein Verständnis herausgebildet, das es dem Gestalter ermöglichen soll, seine Mittel zielgenauer und überlegter in der Gestaltungspraxis anzuwenden und einzusetzen.