Vom guten Wohnen.
EUR 49.80
Deutsch, 232 Seiten, 165 Abbildungen, 18.5 x 25 cm, Hardcover ISBN 978-3-7212-0867-2 Erscheinungsdatum: 01/2014

Marie Antoinette Glaser, ETH Wohnforum – ETH Case (Hrsg.)

Vom guten Wohnen.

Vier Zürcher Hausbiografien von 1915 bis zur Gegenwart

Alltagsarchitektur inspirierte Architekten schon immer. Dennoch haben Themen wie Erhaltung, Renovierung oder Erneuerung meistens einen geringen Stellenwert im Vergleich zum Neubau oder der Denkmalpflege und gelten für viele Architekten als langweilig, kostenintensiv und zeitraubend. Dieses Buch möchte inspirieren und eine neue Auseinandersetzung mit dem Feld der Alltagsarchitektur fördern.

Anhand von ausgewählten Hausbiografien wurden Qualitätskonzepte unterschiedlich alter Wohnungsbauten von verschiedenen Bauträgern in Zürich untersucht. Im Mittelpunkt stehen weniger spektakuläre Gebäude, sondern wertgeschätzte Wohnbauten, die in ihrer jeweiligen Zeit mit unterschiedlich hohem Mitteleinsatz für verschiedene gesellschaftliche Gruppen erstellt wurden. Die Analyse dieser Gebäude gibt neue Aufschlüsse über die Dauerhaftigkeit der ihnen zugrunde liegenden Konzepte und zeigt die konstituierenden Qualitäten von Architektur.