Positionen 6
EUR 29.80
Deutsch, 104 Seiten, ca. 30 Abbildungen und Karten, 16 x 21 cm, Broschur ISBN 978-3-7212-0870-2 Erscheinungsdatum: 06/2013

Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein (Hrsg.)

Positionen 6

Raumkultur und Identität

Raum/Kultur/Identität: Drei Begriffe, die – jeder für sich genommen – kaum greifbar sind und eine schier unendliche Diskussion eröffnen. Im hier gewagten Versuch sollen sie dennoch verständlich und fassbar gemacht werden. Der gewählte Fokus für diese Begriffs-Trias war dabei spezifisch auf die Rolle gerichtet, die Architektur und Städtebau bei der Schaffung eines identitätsstiftenden Raumes spielen. Die Grundlage dafür waren Gespräche mit Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen, in denen die Rolle einer Raumkultur für das Erhalten oder Schaffen einer Identität reflektiert und debattiert wurde. Wie schaffen Architektur und Städtebau welche Räume und wie wirken diese Räume auf die Einwohner im Sinne der Identität – das sind die Fragen, die im Mittelpunkt der vorliegenden Publikation stehen. Interviews mit Angelus Eisinger (Professor für Geschichte und Kultur der Metropole), Franco Farinelli (Geografieprofessor in Bologna), Didier Fiuza Faustino (Architekt und Künstler, Paris), Stephan Günzel (Professor für Medientheorie an der Berliner Technischen Kunsthochschule), Stefan Kurath (Dozent an der zhaw, Inhaber des Architekturbüros urbanplus in Thusis), Barbara Piatti (Literaturwissenschaftlerin, arbeitet am Institut für Kartografie und Geoinformation der ETH Zürich, derzeit an einem Literarischen Atlas für Europa), Arno Ritter (Leiter von aut.Architektur und Tirol – Museum und Diskussionsforum für Architektur, Kommissär des österreichischen Pavillons an der Architekturbiennale Venedig).