Naturgefahren im Siedlungsraum
EUR 29.80
Deutsch, 192 Seiten, über 150 Abbildungen und Pläne, 22 x 27 cm, Klappenbroschur ISBN 978-3-7212-0807-8 Erscheinungsdatum: 10/2011

zhaw Zentrum Urban Landscape/UZH Geographisches Institut (Hrsg.)

Naturgefahren im Siedlungsraum

Naturereignisse sind nichts Ungewöhnliches und bringen auch nicht per se Risiken mit sich. Erst das Zusammenspiel von Mensch und Natur macht Ereignisse wie Hochwasser oder Rutschungen zu Risiken. So hat die Ausdehnung von Siedlungsgebieten in gefährdete Bereiche und die Zunahme von Unwetterereignissen das Schadenspotenzial stark erhöht. Wie können wir uns vor solchen Naturgefahren in Zukunft besser schützen?
Die vorliegende Publikation Naturgefahren im Siedlungsraum erläutert im historischen und aktuellen Kontext, dass der Schutz vor Naturgefahren nicht nur eine technische, sondern auch eine gesellschaftliche und gestalterische Aufgabe darstellt – gestalterisch im Sinne der verstärkten Berücksichtigung topografischer Bedingungen und gesellschaftlich hinsichtlich einer breit angelegten Risikokommunikation. Eine reich illustrierte Auswahl von planerischen, architektonischen und sozialen Strategien und Handlungsweisen zeigt auf, dass Naturgefahren neben Risiken auch Chancen für eine nachhaltige und von der Gesellschaft akzeptierte Raum- und Siedlungsplanung darstellen.