Monolog
EUR 118.00
Deutsch, 266 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 22 x 29 cm, Hardcover mit handgebundener Schweizer Bindung und unterschiedlichen Papierformaten ISBN 978-3-7212-0766-8 Erscheinungsdatum: 11/2010

Sebastian Emmel

Monolog

Entscheidungsfindungen zur Buchgestaltung

Handgebundene Vorzugsausgabe mit Nummerierung

Dieses aussergewöhnliche Buch zeigt den Prozess der Gestaltung mit seinen unendlich vielen Möglichkeiten und Entscheidungsfindungen. Oft ist es kein geradliniger Weg, wie er in vielen Lehrbüchern beschrieben wird, sondern er besteht aus vielen Irrtümern und Sackgassen, Regeln und Vorschriften, Rückschritten und vielen, vielen alternativen Lösungsansätzen. Dieser lange und verwinkelte Weg bleibt dem Betrachter des gestalteten Endproduktes leider meistens vorenthalten. Er sieht nur das fertige Ergebnis und fragt sich häufig, was denn so schwierig daran sei?
Die Schwierigkeit besteht darin, dass, wie man so schön sagt, alles mit einem leeren Blatt Papier beginnt. Dieses gilt es nun mit Leben zu füllen. Für die Gestaltungsfrage gibt es zahlreiche Lösungsansätze, die auf ihre inhaltliche Relevanz überprüft werden müssen. Diese Ansätze versuche ich hier zu visualisieren.
Ein Buch über ein Buch versteht sich nicht als Lehrbuch oder Leitfaden zur Erstellung eines «richtigen» oder funktionalen Buches. Das Thema Buchgestaltung ist in diesem Fall Mittel zum Zweck. Durch seine Komplexität eignet es sich hervorragend, um die zahlreichen Gestaltungsfragen auf dem Weg der Entstehung von der Konzeptions- und Entwurfsphase bis hin zum gedruckten Endprodukt darzustellen. Die Gestaltung des Buches entwickelt sich sozusagen während des Lesens von Seite zu Seite, bis es am Ende fertiggestellt ist. Es beginnt rein handschriftlich mit der Definition des Konzepts und schreitet über die diversen Arbeitsschritte wie Formatfindung, Satzspiegelkonstruktion und Typografie bis hin zum Thema der produktionstechnischen Möglichkeiten. Der Leser begleitet sozusagen «live» den Entstehungs- bzw. Gestaltungsprozess des Buches, welches er gerade liest.