Die Transformierer
EUR 24.90
Deutsch, 144 Seiten, 100 Abbildungen, 17.5 x 21 cm, Klappenbroschur ISBN 978-3-7212-0950-1 Erscheinungsdatum: 09/2016

Marie Neurath, Robin Kinross | Brian Switzer (Hrsg.)

Die Transformierer

Entstehung und Prinzipien von Isotype

Isotype (= international system of typographic picture education) wurde ab den 1920er-Jahren vom Wiener Soziologen und Philosophen Otto Neurath als Methode zur Visualisierung von Daten und Zusammenhängen entwickelt. Das aufklärerische Ziel war es, komplexe Sachverhalte mittels gegenständlicher Bilder und Symbole in eine intelligente und komprimierte Form zu transformieren, die sowohl klar verständlich und interessant als auch genau war.

Dieser mit vielen anschaulichen Beispielen versehene Band widmet sich den Prinzipien von Isotype, der Tätigkeit des „Transformierens“ – so der zeitgenössische Terminus – und Marie Neurath, der wichtigsten Mitarbeiterin und Wegbegleiterin Otto Neuraths. Im Mittelpunkt steht ein bislang in deutscher Sprache noch nie veröffentlichter Essay aus dem Jahr 1986, den Marie Neurath kurz vor ihrem Tod verfasst hat.

Der Leser erhält authentische Einblicke in die Entstehungs- und Gestaltungsprozesse von Isotype-Schaubildern und die Arbeitsweisen von Otto Neurath und seinem Team sowie die Fortführung der Arbeit nach dessen Tod. In weiteren Beiträgen schreibt der britische Typograf und Verleger Robin Kinross über Marie Neurath, sowohl als Person als auch bedeutende Protagonistin der Designgeschichte, und reflektiert über Vermächtnis und Zukunft von Isotype in der visuellen Kommunikation.