Architekturdialoge
EUR 62.00
Deutsch, 628 Seiten, über 180 Abbildungen, 14 x 22 cm, Freirückenbroschur ISBN 978-3-7212-0801-6 Erscheinungsdatum: 11/2011

Marc Angélil, Jørg Himmelreich, Departement für Architektur der ETH Zürich (Hrsg.)

Architekturdialoge

Positionen – Konzepte – Visionen

Schweizer Architektur geniesst seit Jahrzehnten weltweit einen hervorragenden Ruf. Doch auch in der Schweiz haben sich die Arbeitsbedingungen drastisch verändert. Wie reagieren die helvetischen Architektinnen und Architekten darauf? Welche Impulse gehen aktuell von ihnen aus? In den vorliegenden «Architekturdialogen» befragen neun Interviewer 30 namhafte Schweizer Architekturschaffende nach Leitbildern, Tendenzen und einem Ausblick ihrer theoretischen Überlegungen und praktischen Arbeiten. Sie legen im Gespräch nicht nur ihre konstruktiven, konzeptuellen und ästhetischen Standpunkte dar, sondern ziehen auch aus den Herausforderungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts Rückschlüsse auf die Zukunft ihrer Disziplin. Die in diesem Lesebuch versammelten Sichtweisen zeigen die von den Architekten artikulierten Möglichkeiten und Grenzen ihrer vielschichtigen Aufgaben- und Verantwortungsbereiche auf – eine Momentaufnahme, die einen wichtigen Beitrag auch für den internationalen Architekturdiskurs liefert.

Unter den Architekten und Büros sind Herzog & de Meuron, Peter Zumthor, Valerio Olgiati, Mario Botta, Luigi Snozzi und viele weitere.